Wir laden Sie herzlich zur Fortbildung ein

Komm!ASS® Führen zur Kommunikation - Ein Therapiekonzept zur Interaktions- und Sprachanbahnung bei Autismus-Spektrum-Störung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Interessierte,

am Fr. 06. und Sa. 07. April 2018 veranstalten wir, das Autismuszentrum Komm!ASS®, eine Fortbildung zum Thema Autismus und unserem Therapiekonzept Komm!ASS®.


Komm!ASS® eignet sich zudem auch für Late-Talker, Kindern mit Mutismus oder Personen mit anderen Wahrnehmungsstörungen, wie zum Beispiel ADHS.

Komm!ASS ist ein ganzheitlicher Therapieansatz, der sich primär an autistische Kinder, Jugendliche und Erwachsene richtet. Dabei bildet die Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung autistischer Menschen den theoretischen Hintergrund des Konzepts. Nicht die Vermeidung von Reizen, sondern das gezielte Hinführen zu unterschiedlichen Reizen und ein ständiger Modalitätenwechsel verbessern die Wahrnehmung der Patienten und stellen somit eine optimale Grundlage für die Sprachanbahnung dar. Mithilfe konstanter körpernaher Führung von Handlungen und lautsprachunterstützenden Gebärden, wird Spiel mit Sprache verbunden und kann gemeinsam erlebt werden. Ein ständiges Auseinandersetzen mit dem Gegenüber ist kennzeichnend für diese Therapie und lockt die Patienten immer wieder aus ihrer in unsere Welt. Dieses Einmischen in das Bewusstsein der Patienten stimuliert ihre Wahrnehmung und bildet den Schlüssel zur Sprach- und Kommunikationsförderung.

In der Fortbildung werden Grundlagen zum Thema Autismus, Wahrnehmung, Wahrnehmungsstörungen und zur Entwicklung der zwischenmenschlichen Beziehungen und (vor)sprachlichen Kommunikation vermittelt. Zur Veranschaulichung dieser Therapiemethode werden Videobeispiele ausgewählter Therapiestunden präsentiert.