Wir laden Sie herzlich zu einer Aufbau-Fortbildung ein



Komm!ASS®: Führen zur Kommunikation –
Ein Therapiekonzept zur Interaktions- und Sprachanbahnung bei Autismus-Spektrum-Störung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Interessierte,

am Freitag, den 23. und Samstag, den 24. Oktober 2020

veranstalten wir, das Autismuszentrum Komm!ASS® eine Aufbau Fortbildung zum Thema Autismus und zu unserem Therapiekonzept Komm!ASS®.
Der Aufbaukurs ist für Therapeuten und Interessierte gedacht, welche den Grundkurs besucht haben, schon etwas Erfahrung mit dem Therapiekonzept sammeln konnten und jetzt ihre Kenntnisse vertiefen wollen.
Wir befassen uns intensiver mit Betroffenen, welche sprechen, aber Schwierigkeiten in der Interaktion, Wahrnehmung und anderen Entwicklungsbereichen haben.
In dem Block ‚Elternberatung‘ sollen Hilfen für Eltern (zum Beispiel in Bezug auf Essen, Körperpflege usw.) und außerdem der Umgang mit den vielfältigen Ansprüchen an die Therapeuten erörtert werden.
Das Thema ‚Wahrnehmung‘ wird weiter vertieft. Mithilfe von Gruppenarbeiten und Videos steht hier die eigenständige Analyse im Vordergrund.

Die Teilnehmer werden gebeten, der Dozentin im Vorfeld eigene Therapievideos zukommen zu lassen, um diese vorzustellen und praktische Tipps zu erhalten. Denken Sie dabei bitte an die Einwilligungserklärung!
  • Wann?
  • Freittag, den 23. und Samstag 24. Oktober 2020; von 10:00 – 17:30 & von 09:00 – 16.30 Uhr
  • Wo?
  • Hotel Scheid GmbH
    Talstr. 176
    69198 Schriesheim
  • Wer veranstaltet die Fortbildung?
  • U. Funke (Logopädin und Entwicklerin der Therapiekonzeptes
  • Kosten:
  • 290€
  • Was wird geboten?
  • Kaffeepause mit belegten Brötchen am Vormittag
    Lunchbuffet mit zwei Hauptgerichten, Beilagen, Snacks, Salat & Dessert
    Kaffeepause am Nachmittag mit Kuchen und Gebäck
    Fortbildungspunkte
  • Anmeldungen bitte an:
  • Autismuszentrum Komm!ASS®
    Heidelberger Straße 20
    69198 Schriesheim
    Tel.: 06203 8637937
    https://www.komm-ass.de
    E-Mail: Melanie Nauert