Claudia Stöhr

Heilpädagogin


staatl. anerkannte Heilpädagogin seit 2001.
16 Jahre konnte sie nun viele Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Autismus sammeln: Sie arbeitete in der Psychologischen Beratungsstelle der Stadt Weinheim, im Friedrichstift in Leimen, in einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis in Weinheim und in der eigenen Heilpädagogischen Praxis. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit lagen und liegen dabei u.a. auf der Eltern-/Lehrer- und Erzieherberatung, auf interdisziplinärer Zusammenarbeit und auf der Lese-Rechtschreibtherapie.
Frau Stöhr gründete außerdem die „Autismus-Kleingruppe“.
Neben der eigentlichen Arbeit übt sie ihren Beruf ehrenamtlich auf der Palliativstation des Uniklinikums Mannheim aus und ist freiberuflich Dozentin.
Frau Stöhr hat außerdem Zusatzqualifikationen in der heilpädagogischen Diagnostik und in der Diagnostik und Therapie von Lese-/Rechtschreibschwäche.